Annapolis Royal & der Kejimkujik Nationalpark

Annapolis Royal

Annapolis Royal ist ein Ort an dem Fluss Annapolis, der in die Bay of Fundy mündet. Auf der gegenüberliegenden Flussseite von Annapolis Royal liegt Port Royal, wo 1605 die erste französische Siedlung in Kanada gegründet wurde. Wir machten an diesem Ort einen Stopp, da wir uns den Kejimkujik Nationalpark ansehen wollten. Annapolis Royal, der kleine Ort am Fluss hatte aber auch einen ganz eigenen Charme.

Der Kejimkujik Nationalpark

Der Kejimkujik Nationalpark ist ein wunderschöner Park mit mehreren Seen und Flüssen, der seit 2010 auch als Lichtschutzgebiet ausgewiesen ist.  Die Mi’kmaqs, die Ureinwohner, nutzen die Seen und Flüsse einst als Wasserwege um von der Bay of Fundy zum Atlantik zu kommen. Benannt wurde der Park nach dem größten See des Parks, dem Kejimkujik Lake. Der Name stammt ebenfalls von den Mi’kmaq und bedeutet übersetzt so viel wie „versuchen zu entweichen“. Leider konnte wir nur einen Teil des Parks sehen, da Teile des Parks zum Zeitpunkt unseres Besuches gerade gesperrt waren. Die Magie des Lichtschutzgebietes spürten wir dennoch. Im Kejimkujik Nationalpark kann man übrigens nicht nur wunderbar wandern, sondern auch Kajak fahren und wie wir gehört haben, wunderbar die Sterne sehen. Wir waren aber leider nur tagsüber da.

Bis bald, Eure Desi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top